Webseite lädt ...

TELEFON0 22 64 / 282 76Zum Marktplatz 16, 51709 Marienheide


Über mich

Dr Nikolay Aleksandrov


ZUM PROFILBIOGRAFIE02264 / 28276


Dr. Nikolay Aleksandrov

Mein Profil


Ich bin 45 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder.

Mein Medizinstudium habe ich 1999 an der Universität von Plovdiv in Bulgarien absolviert und habe im Anschluss an der Universitätsfrauenklinik „Saint-Antoine“ in Paris erste Erfahrungen als Arzt sammeln können.

Nach meinem Aufenthalt in Frankreich hatte ich die besondere Gelegenheit, an der Frauenklinik der Universität von Montreal in Kanada als Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter (Teilnahme an klinischen Studien über Bluthochdruck in der Schwangerschaft, sowie Diabetes insipidus in der Schwangerschaft) tätig zu sein.

Seit 2011 war ich in Deutschland unter anderem an der Caritasklinikum in Saarbrücken und am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken tätig.

2015 beendete ich meine Ausbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken. Als Oberarzt an der Frauenklinik des Krankenhauses in Fritzlar habe ich das volle Spektrum der Frauenheilkunde und Geburtshilfe ausgeübt.

Ich spreche fließend deutsch, englisch, französisch, russisch und bulgarisch.

Ich freue mich, Sie als Patientin begrüßen zu dürfen.


Frauenarztpraxis Marienheide Dr. Aleksandrow - Portrait

Biographie

Mein Werdegang:

  • Medizinstudium | Universität von Plovdiv (Bulgarien)
  • Erste Erfahrungen | Universitätsfrauenklinik „Saint-Antoine“ in Paris (Frankreich)
  • Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter | Frauenklinik der Universität von Montreal (Kanada)
  • Caritasklinikum in Saarbrücken
  • Ausbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe | Evangelisches Krankenhaus Zweibrücken
  • Oberarzt | Frauenklinik des Krankenhauses in Fritzlar

Meine Publikationen



Gestational Diabetes Insipidus: A Review of an Underdiagnosed Condition


Objective
To review the etiology, diagnosis, and management of diabetes insipidus during pregnancy.

Data Sources
A search of the literature was performed in PubMed using key word searching and citation snowballing to identify articles published in English between January 1, 1980, and December 31, 2008, on the subject of diabetes insipidus during pregnancy. Once the articles were identified, a thorough review of all results was conducted. Results and conclusions were compiled and summarized.


Artikel


Prediction of gestational hypertension by first trimester uterine artery Doppler and combined serum markers


To predict subsequent preeclampsia (PE) or gestational hypertension (GH) based on first trimester (11–14 weeks) uterine artery Doppler combined with maternal serum free‐β hCG, PAPP‐A, inhibin‐A, PP‐13 and ADAM‐12 and to compare with second trimester (18–24 weeks) uterine artery Doppler.

Methods
950 women (nulliparous, or multiparous at high risk of GH based on history or medical condition) were recruited at the time of first trimester screening. Both uterine arteries were identified with color Doppler at their crossing with the external iliac artery by transabdominal pulsed Doppler at both 1st and 2nd trimester scans.

Studie zitiert in der Deutschen und anderen Leitlinien für Bluthochdruck in der Schwangerschaft


Artikel

Meine Zertifikate




© Frauenarztpraxis Dr. Nikolay Aleksandrov 2021, alle Rechte vorbehalten


Termin online vereinbarenDoctolib